Chronik

2010

  • Im März 2010 veranstaltete das Neckarsulmer Blasorchester seinen ersten Neckarsulmer Kaffeehausnachmittag im evangelischen Gemeindehaus in Neckarsulm. Die Veranstaltung war sehr gut besucht und ein großer Erfolg.

  • Im Juni 2010 unterhielt das Neckarsulmer Blasorchester zwei Stunden lang die Gäste des Neckarsulmer Marktstraßenfestes.

  • Im November 2010 spielte das Neckarsulmer Blasorchester Jazz-Standards der 20er- und 30er-Jahre im Originalsound - erstmals im Waldhaus in Heilbronn.

  • Im Jahr 2010 absolvierte das Neckarsulmer Blasorchester gleich zwei Auftritte als Tanzkapelle - zum einen im April beim Frühlingsball und zum anderen im Dezember beim Winterball des Elly-Heuss-Knapp-Gymnasiums in Heilbronn.

mehr...

2009

  • Seit Januar 2009 haben wir ein neues Probelokal: Wir proben montags von 19.30 bis 21.30 Uhr im Haus der Jugend "Gleis 3", Bahnhofsplatz 2 in Neckarsulm.

  • Nach langjähriger Pause war das Neckarsulmer Blasorchester im Juni 2009 erstmals wieder auf dem traditionellen Neckarsulmer Marktstraßenfest zu hören.

  • Ebenfalls im Juni 2009 folgte das Orchester als langjähriger Kooperationspartner der Einladung der Städtischen Musikschule Neckarsulm, am Musikschulfest und an der Feier zum 40-jährigen Bestehen der Institution mit einem musikalischen Auftritt teilzunehmen.

  • Im August 2009 besuchten die Orchestermitglieder ihr Ehrenmitglied Pfarrer Herrmann Knoblauch anlässlich seines 65. Geburtstages und überraschten ihn vor Ort mit einem Geburtstagsständchen.

  • Ein Novum und Höhepunkt zugleich war der Auftritt als Tanzorchester anlässlich des Herbstballes im Elly-Heuss-Knapp-Gymnasium im Oktober 2009.

mehr...
 

 

2008

  • Im Jahr 2008 hat sich das Orchester mit dem Aufbau eines Repertoires mit Titeln der 20er, 30er und 40er Jahre befasst.

mehr...

2007

  • Im Februar 2007 tritt der bisherige Vereinsvorstand Wolfgang Fischer von seinem Amt zurück.

  • Im Juli 2007 spielte das Jugendsinfonieorchester der Musikschule Neckarsulm mit den Musikern der Vereine und dem Kammerorchester auf dem Marktplatz in Neckarsulm.

  • Im September 2007 fand ein erstes Treffen für den Startschuss Projekt „Salonorchester“ statt. Aufgrund des reichlichen Angebots an traditioneller und sinfonischer Blasmusik in der Gegend hat sich das Neckarsulmer Blasorchester entschlossen, sich den Charlestons, Foxtrotts und Walzern, kurz der Musik der 20er-Jahre im Stil von Max Raabe und seinem Palastorchester zu widmen.

  • Im November 2007 wird Gudrun Katz erste Vorsitzende des Neckarsulmer Blasorchesters.

mehr...

2006

  • Im Juli 2006 unternahmen die Vereinsmitglieder einen Ausflug von Neckarsulm zunächst nach Blumberg, Fahrt mit der Sauschwänzlesbahn, Weiterfahrt zum Titisee mit Gelegenheit zum Baden und Bummeln.

  • Im Sommer 2006 beteiligte sich das Neckarsulmer Blasorchester am Rahmenprogramm des Public Viewing anlässlich der Fußball Weltmeisterschaft auf dem Marktplatz in Neckarsulm mit einem musikalischen Auftritt.

  • Im September 2006 unternahm die Vereinsjugend einen Ausflug nach Rust in den Europapark.

  • Im Oktober 2006 bezog das Neckarsulmer Blasorchester ihr neues Probelokal in der Johannes-Häußler-Schule in einem Raum neben der Mensa. Geprobt wurde nach wie vor montags von 19.30 – 21.30 Uhr.

  • Im November 2006 nahmen die jungen Musikerinnen und Musiker beim gemeinsamen Blasmusikabend der vier Musikvereine (D.O.N.K.) teil.

mehr...

2005

  • Im Mai 2005 fand wieder ein Ausflug statt - mit Besuch beim Ehrenmitglied Pfarrer Hermann Knoblauch in Aalen-Unterkochen. Dort übernahm das Neckarsulmer Blasorchester die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes. Im Anschluss wurde das Kloster Neresheim besichtigt.

  • Die Vereinsjugend unternahm im September 2005 einen Jahresausflug nach Ulm – verbunden mit einer Kanutour.

mehr...
   

2004

  • Im Februar 2004 fand das Jahreskonzert des Neckarsulmer Blasorchesters im Konzertsaal der Musikschule Neckarsulm statt: als Gast war das Bläserensemble der Städtischen  Musikschule Neckarsulm unter der Leitung von Martin Wedel mit musikalisch aktiv. Gespielt wurde unter anderem auch der Käthchenmarsch, arrangiert von Andreas Benz, deshalb war auch das „Käthchen von Heilbronn“ (Stefanie Tieste) zu Gast.

  • Im Juli 2004 fand für die Vereinsmitglieder ein Ausflug nach Marbach statt - mit Führung im Gestüt und Besuch der Bärenhöhle und der Sommerrodelbahn.

  •  Im November 2004 nahmen die jungen Musikerinnen und Musiker beim gemeinsamen Blasmusikabend der vier Musikvereine (D.O.N.K.) teil.

mehr...
   

2003

  • Im Februar 2003 beteiligte sich das Orchester zum siebten Mal am gemeinsamen Konzert der Neckarsulmer Blasorchester in der Ballei: Unter dem Namen D.O.N.K. traten erstmals die Jugendlichen gemeinsam auf: In sechs zusätzlichen Proben wurden die Stücke durch den hierfür engagierten Dirigenten Marc Lange eingeübt.

  • Im Juli 2003 fand für die Vereinsmitglieder ein Jahresausflug nach Konstanz statt - mit Besuch des Sealife, einem Stadtbummel durch Konstanz und dem Besuch des Hopfenmuseums in Tettnang.

mehr...

2002

  • Im April 2002 beteiligte sich das Orchester zum sechsten Mal am Blasmusikabend in der Ballei. Als vorbereitende Maßnahme fand für die Musiker ein Probenwochenende in Speyer statt.

  • Im Mai 2002 nahm das Neckarsulmer Blasorchester beim Wertungsspiel in Bad Friedrichshall „mit sehr gutem Erfolg“ teil. Jüngster aller Teilnehmer beim Wertungsspiel in Bad Friedrichshall war übrigens Adrian Fischer, der Schlagzeuger des Neckarsulmer Blasorchesters.

  • Im Juni fand für die Vereinsmitglieder ein Ausflug nach Marxzell statt -  mit Besuch eines Museums der besonderen Art (Antiquitäten) und anschließendem gemeinsamem Essen in einer Fischzuchtanlage.

  • Im Juni 2002 gab es außerdem einen Dirigentenwechsel: Herr Andreas Benz löst den bisherigen Dirigenten Heribert Leibried ab.

  • Im November 2002 fand das Jahreskonzert im Albert-Schweitzer Gymnasium statt: Der Eintritt war frei. In der Pause gab es Kaffee, Kuchen, alkoholfreie Getränke und Wein. Heribert Leibfried wurde zum Ehrendirigenten des Neckarsulmer Blasorchesters ernannt.

mehr...

2001

  • Im März 2001 beteiligt sich das Neckarsulmer Blasorchester zum fünften Mal am Konzert der Neckarsulmer Blasorchester - zusammen mit dem Musikverein Dahenfeld und dem Musikverein Obereisesheim. Als vorbereitende Maßnahme fand für die Musiker ein Probenwochenende in Speyer statt.

  • Im Mai 2001 verließen unsere beiden Flötistinnen Julia Kern und Ines Gröner beim Jugendkritikspiel in Bad Rappenau die Bühne mit der Note „sehr gut“.

  • Im November 2001 fand erneut ein Herbstkonzert des Neckarsulmer Blasorchesters in der Aula des Albert-Schweitzer Gymnasiums in Neckarsulm statt.

mehr...

2000

  • Im März 2000 beteiligt sich das Neckarsulmer Blasorchester zum vierten Mal am Konzert der Neckarsulmer Blasorchester - zusammen mit dem Musikverein Dahenfeld und dem Musikverein Obereisesheim. Als vorbereitende Maßnahme fand für die Musiker ein Probenwochenende in Speyer statt.

  • Im Juli 2000 unternahm die Vereinsjugend eine Fahrradtour.

  • Im November 2000 fand ein Herbstkonzert in der Aula des Albert-Schweitzer Gymnasiums in Neckarsulm statt. Als „Vorgruppe“ spielte zunächst die Nachwuchsgruppe des Neckarsulmer Blasorchesters, der Eintritt war frei. In der Pause gab es Kaffee, Kuchen, alkoholfreie Getränke und Wein.

mehr...

1999

  • Im März 1999 beteiligt sich das Neckarsulmer Blasorchester zum dritten Mal am Konzert der Neckarsulmer Blasorchester - zusammen mit dem Musikverein Dahenfeld, dem Musikverein Obereisesheim und dem Kolping-Blasorchester Neckarsulm. Als vorbereitende Maßnahem fand erstmals ein Wochenende vor dem Konzert für die Musiker ein Probenwochenende in Speyer statt.

  • Im Juni 1999 schnitt das Neckarsulmer Blasorchester hervorragend mit der Note "Sehr gut" in der Stufe Aufbauorchester im Wertungsspiel beim Kreismusikverbandsfest in Lauffen ab - mit dem Stück "Ouverture über ein Spiritual".

  • Im Juli 1999 fand an zwei Abenden jeweils ein Sommerkonzert des Neckarsulmer Blasorchesters gemeinsam mit dem Schüler-Eltern-Lehrer-Chor des Albert-Schweitzer-Gymnasiums unter der Leitung von Wolfgang Riedel statt - Titel der Veranstaltung war "Vom Spiritual zum Gospel".

  • Im Juli 1999 fand außerdem wieder ein Ausflug nach Aalen-Unterkochen auf dem Programm: Das Neckarsulmer Blasorchester gestaltete einen Gottesdienst vor Ort.

  • Im Oktober 1999 besichtigten die Vereinsmitglieder das Heizkraftwerk der EnBW.

mehr...

1998

  • Im März 1998 hat das Neckarsulmer Blasorchester zum zweiten Mal beim gemeinsamen Konzert aller Neckarsulmer Blasorchester - zusammen mit dem Musikverein Dahenfeld, dem Musikverein Obereisesheim und dem Kolping-Blasorchester Neckarsulm - mitgewirkt.

  • Im Oktober 1998 hat das Neckarsulmer Blasorchester sein erstes eigenes Konzert in der Aula des Albert-Schweitzer-Gymnaisums durchgeführt.

mehr...
   

1997

  • Seit 1997 ist das Neckarsulmer Blasorchester Mitglied im Blasmusikverband Baden-Württemberg, Kreisverband Heilbronn.

  • Im Februar nahmen die Orchestermitglieder an der Investitur von Pfarrer Herrmann Knoblauch in Aalen-Unterkochen teil und spielten nachmittags ein Ständchen für ihr Ehrenmitglied.

  • Im März 1997 hat das Neckarsulmer Blasorchester erstmals am gemeinsamen Konzert aller Neckarsulmer Blasorchester - zusammen mit dem Musikverein Dahenfeld, dem Musikverein Obereisesheim und dem Kolping-Blasorchester Neckarsulm - mitgewirkt.

  • Anfang Juni 1996 hat das Orchester das neue Probelokal in der Aula des Albert-Schweitzer-Gymnasiums bezogen. Geprobt wurde dort jeweils montags von 19.30 Uhr – 21.30 Uhr.

  • Ende Juni fand ein Jahresausflug nach Neuenstein mit Schloßbesichtigung und zu einem Grillplatz in der Nähe von Wüstenrot statt.

  • Im Oktober fand erneut ein Ausflug zu Pfarrer Hermann Knoblauch nach Aalen-Unterkochen statt: Die Musiker besuchten gemeinsam Besuch den Gottesdienst und musizierten anschließend beim Gemeindefest.

mehr...
   

1996

  • Am 07.10.1996 wurde das Neckarsulmer Blasorchester offiziell gegründet. Die ersten Proben fanden im Besenlokal des Weinguts Berthold statt. Dirigent war Heribert Leibfried, Vereinsvorstand war Wolfgang Fischer.

  • Im November 1996 verabschiedete das Neckarsulmer Blasorchester sein langjähriges Mitlgied Pfarrer Hermann Knoblauch mit musikalischen Akzenten: Pfarrer Hermann Knoblauch wurde zum Ehrenmitglied des Neckarsulmer Blasorchesters ernannt.

mehr...

Zum Lesen der detaillierten Chronik wird der "Adobe Reader" benötigt. Diesen können Sie hier kostenlos herunterladen.